Klassenfahrt Erzgebirge

Das Erzgebirge verbindet Sport, Tradition und Natur. Rad- und Wanderwege, traditionelle Bergbaugeschichte und kulturelle Sehenswürdigkeiten erwarten Sie!

Reisefinder
Reisefinder
Liste Galerie
Land

Region
Kartenausschnitt Erzgebirge
Karte anzeigen
Suche verfeinern
Anreisearten
Unterkünfte
Bildungsthemen
Logo - Schlau mal weg
Unser Qualitätssiegel für bildungsorientierte Klassenfahrten
Auswahl aufheben
Karte Schließen
<<
1
2
>>
Ihre Ansprechpartner
Foto von Charlotte Thiele
Charlotte Thiele
Reiseexperte

Programmvorschlag für Ihre Grundschul-Klassenfahrt in das Erzgebirge

Beispielunterkunft: k1 Sporthotel Oberwiesenthal

1. Tag: Anreise
Das Erzgebirge ist das perfekte Klassenreiseziel für sportliche Grundschüler. Zunächst heißt es aber erst einmal still sitzen, bis der Bus Sie vom Heimatort zum K1 Sporthotel bringt. Endlich angekommen, werden die Zimmer bezogen und dann kann es losgehen. Das Gelände der Unterkunft bietet eine Vielzahl an Sport- und Spielmöglichkeiten, die ausprobiert werden können.

2. Tag: Monsterrollertour und Besuch im Aquarium
Gut gestärkt vom Frühstück geht es auf eine Besichtigungstour der besonderen Art. Mit Monsterrollern erkunden Sie den Ort Oberwiesenthal. Die Roller mit den breiten Reifen sind für Klein und Groß ein rasanter Fahrspaß. Mit der Fichtelbergbahn nehmen Sie die Höhendistanz bis zum Gipfel. Ganz Mutige können von dort den Weg hinab ins Tal rollern. Alternativ ist auch eine Fahrt mit der Sommerrodelbahn und anschließender Rückfahrt mit der Bergbahn möglich. Am Nachmittag tauchen Sie ein in die Unterwasserwelten und statten dem höchstgelegenen Korallenriffaquarium einen Besuch ab. Lassen Sie sich faszinieren, von den bunten Fischen und lebenden Fossilien.

3. Tag: Besucherbergwerk Annaberg-Buchholz
Gestern hoch oben auf dem Berg, steht heute die Grubenfahrt  in die Tiefen des Besucherbergwerks Annaberg-Buchholz auf dem Programm. Ein Bus bringt Sie zum Treffpunkt, wo die Klasse zunächst mit einem Begrüßungstrunk und Schmalzstullen empfangen wird. Bei der anschließenden Führung bekommt die Gruppe einen Einblick in die harte Arbeit der Bergmänner die hier früher Silber schlugen. Auch nach dem Abendessen wird es spannend. Ausgestattet mit brennenden Fackeln wandert die Gruppe auf einer selbst gewählten Strecke durch die Umgebung der Unterkunft. Beim gemeinsamen Lagerfeuer findet der Tag einen entspannten Ausklang.

4. Tag: Grundkurs Bogenschießen und GPS-Rallye
Der letzte Tag steht noch einmal ganz im Zeichen des Sports. Nach dem Frühstück gibt es eine Einweisung in die Technik des Bogenschießens, bevor jeder selbst versuchen kann ins Schwarze zu treffen. Dafür sind Geschick und eine ruhige Hand vonnöten. Den krönenden Abschluss der Klassenfahrt bildet eine GPS-Rallye, bei der mit Hilfe von Technik Hinweise geortet und ein Schatz gefunden werden muss.

5. Tag: Rückreise
Nach vier erlebnisreichen und abwechslungsreichen Tagen ist die Grundschulfahrt schon wieder zu Ende. Der Bus holt Ihre Gruppe aus Oberwiesenthal ab und bringt Sie wieder zurück nach Hause.

Grundschul-Klassenfahrt Erzgebirge 2018/2019

Eine Klassenfahrt ist für die Schülerinnen und Schüler immer ein interessantes Erlebnis. Wer die Ruhe der Natur sucht oder gerne Action & Abenteuer erlebt ist im Erzgebirge genau richtig.

FichtelbergbahnDas Bergland mit der größten Talsperre Sachsens bietet eine breite Palette an Aktivitäten und lässt keine Wünsche offen. Nach einer ausgiebigen Wanderung durch Wiesen und Wälder ist nicht nur die Aussicht eine satte Belohnung. Auf dem Gipfel wartet die Sommerrodelbahn als nur eines von vielen Highlights Ihrer Grundschulfahrt.

Weiterhin sportlich bleibt es im Kletterwald oder bei einer GPS-Rallye in der atemberaubenden Landschaft, bei der Teamgeist und scharfe Sinne gefordert sind. Das Bogenschießen wird mit Präzision und einer ruhigen Hand gemeistert. Auch in den Gruppenunterkünften werden Workshops für Grundschulreisen angeboten, sodass der Spaß nicht zu kurz kommt.

Kultur gehört zu einer Klassenreise ebenfalls dazu! Lernen Sie mit den Kindern regionale Traditionen kennen. RollertourHandwerkskunst ist in historischen Vierteln zum Greifen nah und lädt zum selbst Ausprobieren ein. Gleichermaßen hat der Bergbau eine große Rolle gespielt und Besucherbergwerke stehen für kleine und große Wissbegierige offen. Eine Führung mit Grubenfahrt darf auf keinen Fall fehlen.

Den Tag ausklingen lassen, können Grundschüler oder Kita-Kinder bei einer Nachtwanderung mit Fackeln und einem abschließenden Lagerfeuer. Das vielseitige Programm lässt die Reise unvergesslich werden.