Reisefinder
Schnellanfrage


Ihre Kontaktdaten

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Schnellanfrage

Bitte beschreiben Sie Ihre Anfrage näher

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

/
Lausitzer Seenland

Klassenfahrt Lausitzer Seenland

Im Lausitzer Seenland mit weiten Wald- und Wiesenflächen lässt sich viel erleben. Ein Besucherkraftwerk, der Lausitzring und Städte wie Dresden laden zum Besuch ein.
Sparen Sie Zeit!
Gleich Angebot anfordern
Ihr Reiseexperte für: Lausitzer Seenland
Foto von Charlotte Thiele

Reisefinder
Reisefinder
Liste Galerie
Land

Region
Anreise
Abreise
Karte anzeigen
Suche verfeinern
Anreisearten
Unterkünfte
Bildungsthemen
Logo - Schlau mal weg
Unser Qualitätssiegel für bildungsorientierte Klassenfahrten
Auswahl aufheben
Karte schließen
<<
1
>>

Programmvorschlag für Ihre Grundschul-Klassenfahrt zum Lausitzer Seenland

1. Tag: Anreise
Am Morgen startet die Busreise zu einer Grundschulfahrt der besonderen Art. Ihr Ziel: Das Erlebniscamp Ökotanien in der Lausitz. Nicht weit von Berlin entfernt, erreichen Sie schon bald die Unterkunft. Nachdem alle Kinder und Koffer aus dem Bus ausgeladen sind, erhalten Sie die Zimmerschlüssel zum Bezug der Blockhütten. Anschließend geht es zu einem Erkundungsrundgang über das Gelände der Unterkunft.

2. Tag: Floßbau und Naturwanderung
Am ersten Vormittag sind Kreativität und Teamgeist gefragt. Unter Anleitung muss ein Floß gebaut werden. Ausgerüstet mit allen benötigten Materialien wird gemeinsam getüftelt, gezimmert und das Floß anschließend zu Wasser gelassen. Welches Team hat das wassertauglichste Floß gebaut? Am Nachmittag steht eine Wanderung durch die Natur an. Dabei geht es nicht nur um Flora und Fauna sondern auch um das ganz bewusste Wahrnehmen und Erleben der Umgebung. Ein ausgebildeter Pädagoge begleitet Ihre Schulklasse.

3. Tag: Grundkurs im Bogenschießen und Teamspiele
Gut gestärkt vom Frühstück steht heute ein sportliches Programm auf der Tagesordnung. Los geht es mit Bogenschießen. Der erfahrene Schütze erklärt der Klasse die Grundlagen und dann darf jeder selbst versuchen die Mitte der Zielscheibe zu treffen. Bei der anschließenden Siegerehrung werden die talentiertesten Bogenschützen gekürt. Später am Tag kommt es beim Kistenklettern auf Geschick und Konzentrationsfähigkeit an. Doch auch die Klassengemeinschaft ist gefordert, da alle dafür sorgen müssen, dass der Kistenturm nicht umfällt.

4. Tag: Hochseilgarten Klettwitz
Kleine Kletteraffen dürfen am Vormittag noch einmal Ihr Können unter Beweis stellen. Zuerst wandern Sie gemeinsam den kurzen Weg nach Klettwitz. Auf dem dortigen Familiencampus gibt es einen Hoch- und einen Niedrigseilgarten mit Parcours unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am letzten Abend findet nach dem Essen eine fröhliche Abschlussdisco mit Musik und Tanz im Gemeinschaftsraum der Unterkunft statt.

5. Tag: Rückreise
Eine erlebnispädagogische Klassenfahrt findet ihr Ende. Nach vier Tagen voller Team- und Selbsterfahrungen geht es nach dem Frühstück mit dem Bus zurück in den Heimatort.